Traineeprogramm bei der Bertschi AG

Qualifizierung Verkehr und Lagerei AG
Logo der Frima Bertschi AG
Mit dem Fachtraineeprogramm spezifisches Wissen aufbauen

Im Unterschied zum allgemeinen Traineeprogramm steht beim Fachtraineeprogramm schon fest, in welchem Unternehmensbereich die Trainees eingesetzt werden. Dies wird nach den fachlichen Präferenzen des Absolventen festgelegt. Der Trainee nutzt die gesamte Laufzeit des Fachtraineeprogramms, um sich auf seinen späteren Fachbereich vorzubereiten. Dazu durchläuft er zusammen mit seinem Übernahmebereich eine Auswahl an Abteilungen, die für seinen späteren Einsatz nützlich sind.

Ein grosser Vorteil gegenüber dem allgemeinen Traineeprogramm ist, dass sich die Fachtrainees bereits zu Beginn ihrer Ausbildung Spezialwissen aneignen und enge Netzwerke knüpfen können. Der Fachtrainee erhält bereits bei der Einstellung einen unbefristeten Vertrag.

Das Traineeprogramm ist in drei Phasen aufgeteilt (Orientierungsphase, Qualifizierungsphase und Spezialisierungsphase) und für jede der folgenden Abteilungen ist ein Basisprogrammvorbereitet. Während der Ausbildungszeit wird der Trainee von einem Mentor in der Abteilung und der HR Verantwortlichen unterstützt. Es findet ein Ausbildungstag pro Jahr statt. Das Networking dient dazu Sie bei der persönlichen und fachlichen Entwicklung zu unterstützen und offene Fragen ihrerseits zu beantworten. Die Organisation erfolgt selbständig durch die Fachtrainees.

Trägerorganisation

Bertschi AG

Wir sind ein weltweit in der Logistik tätiges Familienunternehmen mit Hauptsitz in der Schweiz. Hier organisieren und steuern wir zentral die Produktströme unserer Kunden der chemischen Industrie und entwickeln für sie sichere Logistikkonzepte nach ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten.

Bertschi AG
Hutmattstrasse 22
5724 Dürrenäsch

Auskünfte bei

Human Resources
Sabrina Gränacher-Voellmy
062 555 69 41
sabrina.graenacher@bertschi.com