Verbesserung des Matchings zwischen Angebot und Nachfrage auf dem Lehrstellenmarkt (Match-Prof)

Qualifizierung Branchenübergreifend CH
Berufsbildnerinnen und Berufsbildner erhalten im Speed-Dating-Gespräch mit Lehrstellensuchenden einen ersten Eindruck.
Lehrstellen-Speed-Dating im Campus Unternehmertum (Bildquelle: Gewerbeverband Basel-Stadt)

Das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI setzt sich in Absprache mit den Verbundpartnern der Berufsbildung verstärkt dafür ein, Jugendliche und junge Erwachsene konsequent und zielsicher in die Berufsbildung und damit in den Arbeitsmarkt zu integrieren.

«Match-Prof» hat zum Ziel, das Matching zwischen Angebot und Nachfrage auf dem Lehrstellenmarkt zu verbessern und dadurch die Zahl der offenen Lehrstellen sowie der Personen in Zwischenlösungen zu senken. Jugendliche und Erwachsene sollen so schneller und direkter in die Berufsbildung integriert werden. Entsprechende Projekte von Kantonen und Organisationen der Arbeitswelt werden bei der Entwicklung von Projektideen, und finanziell vom SBFI unterstützt. Die Projekte werden in der Durchführung durch das SBFI begleitet.

Links

Match-Prof

Trägerorganisation

Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI

Das SBFI im Eidgenössischen Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF ist das Kompetenzzentrum des Bundes für national und international ausgerichtete Fragen der Bildungs-, Forschungs- und Innovationspolitik. Das SBFI (Finanzielle Unterstützung) arbeitet bei diesem Projekt eng mit den Kantonen und Organisationen der Arbeitswelt (Konkrete Projekte) zusammen.

Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI
Einsteinstrasse 2
3003 Bern

Auskünfte bei

Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI
Reto Trachsel
058 464 64 07
reto.trachsel@sbfi.admin.ch