Flexwork bei der AXA Winterthur

Qualifizierung 50+ Beruf und Familie Erbringung von Finanz- und Versicherungsdienstl. CH
Ein Vater mit seiner Tochter
Mike Pfäffli, Head Customer Management, mit Tochter Emma

Flexwork heisst bei der AXA Winterthur flexibles Arbeiten. Als zukunftsgerichtetes Unternehmen möchte die AXA den Bedürfnissen der Mitarbeitenden nach Flexibilität und Freiraum gerecht werden. Sie unterstützt daher das zeit- und ortsunabhängige Arbeiten, die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben sowie die Generationenvielfalt.

Als eine der führenden Schweizer Versicherungen bietet die AXA den Kunden umfassende finanzielle Sicherheit. Der Schlüssel zum Erfolg sind dabei die Mitarbeitenden. Daher setzt die AXA nebst flexiblen Arbeitsmodellen auf eine offene Unternehmenskultur und persönliche Weiterentwicklung.

Flexibles Arbeiten wird bei der AXA „Flexwork“ genannt. Gemeint sind damit Teilzeit, Homeoffice, mobiles Arbeiten sowie Job-Sharing. Mit Angeboten wie Job Rotation, Senior Flex und Teilpensionierung fördert die AXA Winterthur zudem die interne Wissensvermittlung. Seit 2 Jahren werden Stellen konsequent mit einem 80- bis 100%-Pensum ausgeschrieben. Die verschiedenen Formen von «Flexwork» sind:

Teilzeit: Teilzeitmodelle werden bei der AXA Winterthur aufgrund unterschiedlicher Gründe nachgefragt – u.a. wegen einer Aus- oder Weiterbildung, aufgrund von Familie, Nebenjob oder sukzessiver Pensionierung. Eine Managementposition ist ab einem 50%-Pensum möglich.

Job Rotation: Hierbei geht es um einen befristeten Stellenwechsel. Ziel ist es, die eigenen Fachkenntnisse zu erweitern und Erfahrungen in einem anderen Berufsfeld zu sammeln.

Homeoffice / Telearbeit: Während beim Homeoffice das unregelmässige Arbeiten von zu Hause aus gemeint ist, spricht man von Telearbeit, sobald diese Form regelmässig und mindestens einen halben Tag pro Woche praktiziert wird.

Job-Sharing: Zwei oder mehrere Mitarbeitende teilen sich eine Funktion und damit auch die Verantwortung.

Mobiles Arbeiten: Dies bedeutet zeit- und ortsunabhängiges Arbeiten.

Arbeitsplatzkonzept: Das neue Arbeitsplatzkonzept mit verschiedenen Arbeitszonen und keinem fixen Arbeitsplatz mehr unterstützt das flexible und mobile Arbeiten.

Flexible Pensionierung: Hierbei geht es um verschiedene Formen der Pensionierung. Dazu gehören die vorzeitige Pensionierung, Teilpensionierung, aufgeschobene Pensionierung sowie Senior Flex.

Senior Flex: Senior Flex ermöglicht Mitarbeitenden ab Vollendung des 58. Altersjahrs, ihr Arbeitspensum um maximal 20 Prozent zu reduzieren – dies unter Beibehaltung des versicherten Lohns in der Pensionskasse.

Mike Pfäffli, Head Customer Management, Pensum 80%, Axa
«

Meine Frau und ich haben die gleiche Ausbildung. Für uns war immer klar, dass wir uns Erwerbs- und Familienarbeit teilen.

Mike Pfäffli, Head Customer Management, Pensum 80%, Axa

»

Links

Flexibles Arbeiten bei der Axa Winterthur

Homepage der Axa Wintertur

Trägerorganisation

Axa Winterthur
General Guisan-Strasse 40
357
CH-8401 Winterthur

Auskünfte bei

Diversity & Employer Attractiveness
Yvonne Seitz
058 215 76 61
yvonne.seitz@axa-winterthur.ch