HEKS MosaiQ Ostschweiz - Fachstelle für qualifizierte MigrantInnen aus Drittstaaten

Qualifizierung Flüchtlinge Branchenübergreifend AR AI SG TG
Zwei Frauen HEKS MosaiQ Ostschweiz
Beratung und Begleitung für qualifizierte MigrantInnen aus Drittstaaten

Gut ausgebildete MigrantInnen aus Drittstaaten haben auf dem Schweizer Arbeitsmarkt mit vielen Hindernissen zu kämpfen. Sie stellen jedoch ein Potenzial dar, das Unternehmen nutzen können. Die Fachstelle «HEKS MosaiQ Ostschweiz» bietet Beratung und Begleitung für gut ausgebildete MigrantInnen aus Drittstaaten an, mit dem Ziel, dass ihr berufliches Potenzial in der Schweiz anerkannt und genutzt wird.

Die Fachstelle berät und begleitet qualifizierte MigrantInnen aus Drittstaaten in den Bereichen Diplomanerkennung und Nachholbildung, bei der Anerkennung von Bildungsleistungen und bei der Suche nach einem Einsatz zur praktischen Kompetenzabklärung oder einem Praktikum. Zudem bietet HEKS MosaiQ auch administrative Unterstützung bei Finanzierungsfragen (Stipendien, individuelle Anträge bei Stiftungen, etc.) an und verweist auf weitere Angebote.

Zielgruppe des Angebotes sind MigrantInnen aus Drittstaaten (ausserhalb des EU/EFTA-Raums), die einen Hochschul- bzw. Fachhochschulabschluss haben, eine Berufsausbildung im Herkunftsland bzw. in einem Drittstaat absolviert haben oder über langjährige Berufserfahrung im Herkunftsland verfügen.

Das Angebot richtet sich an alle Migrantinnen und Migranten aus Drittstaaten (anerkannte Flüchtlinge und vorläufig Aufgenommene sowie Personen, die durch Familiennachzug in die Schweiz gekommen sind).

Mit diesem Projekt leistet HEKS einen konkreten Beitrag zur Chancengleichheit, wirkt dem Fachkräftemangel entgegen und setzt sich dafür ein, dass qualifizierte MigrantInnen aus Drittstaaten ihre beruflichen Kompetenzen im Schweizer Arbeitsmarkt einbringen können.

Links

HEKS MosaiQ Ostschweiz

Dokumente

Factsheet - HEKS MosaiQ Ostschweiz (PDF, 245KB)

Trägerorganisation

Hilfswerk der evangelischen Kirchen Schweiz HEKS

HEKS, das Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz, unterstützt in 32 Ländern auf vier Kontinenten Projekte zur Bekämpfung von Hunger, Armut und Ungerechtigkeit. HEKS leistet zudem weltweit Nothilfe für die Opfer von Naturkatastrophen und kriegerischen Konflikten und unterstützt die diakonische Arbeit der reformierten Kirchen in Osteuropa. In der Schweiz setzt sich HEKS für die Rechte und die Integration von Flüchtlingen und sozial benachteiligten Menschen ein.

Hilfswerk der evangelischen Kirchen Schweiz HEKS
Seminarstrasse 28
8042 Zürich

Auskünfte bei

HEKS-Regionalstelle Ostschweiz
Jelena Milošević
071 410 08 10
mosaiq-ostschweiz@heks.ch