Familienfreundliche Wirtschaftsregion Basel

Beruf und Familie Branchenübergreifend BL BS
Mann und Knabe
Zusammenarbeit von Unternehmen, Wirtschaftsverbänden und Verwaltungsstellen der Region Basel.

Die Familienfreundliche Wirtschaftsregion Basel setzt sich seit 2006 für familienfreundliche Arbeits- und Rahmenbedingungen in der Wirtschaftsregion Basel ein. Sie dient als Plattform für die Zusammenarbeit und die Vernetzung von privaten und öffentlichen Arbeitgebenden, Wirtschaftsverbänden und Verwaltungsstellen. Für die Ziele der Familienfreundlichen Wirtschaftsregion engagieren sich führende Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik im Rahmen eines Round Tables sowie als Promotorinnen und Promotoren.

Gesellschaftliche Entwicklungen, demografischer Wandel und technologische Innovationen verändern die Arbeitswelt: In vielen Berufen steigen die Anforderungen an Flexibilität und Bildungsniveau der Arbeitnehmenden. Darum investieren die meisten Unternehmen viel, um geeignete Führungs- und Fachkräfte zu finden und zu behalten. Hier setzt die Familienfreundliche Wirtschaftsregion Basel an. Seit mehr als einem Jahrzehnt engagiert sie sich als Public Private Partnership für familienfreundliche Arbeits- und Rahmenbedingungen in der Wirtschaftsregion Basel.

Dazu greift sie zukunftsweisende Themen wie etwa die Förderung von Teilzeitarbeit bei Männern, familienfreundliche Arbeitsbedingungen im Gesundheitswesen oder die Auseinandersetzung mit den Chancen und Herausforderungen der zunehmend flexiblen und digitalisierten Arbeitswelt auf. Auch der aktuelle Arbeitsschwerpunkt fokussiert mit Teilzeit in Führungspositionen auf ein medienpräsentes Thema.

Die Themen des Programms stossen auf grosse Resonanz: Das Netzwerk aus Unternehmen, Wirtschaftsverbänden und Verwaltungsstellen wurde in den letzten Jahren substantiell erweitert und die Zusammenarbeit intensiviert. Der Erfahrungsaustausch zwischen den Unternehmen am Round Table ist für die Umsetzung familienfreundlicher Massnahmen zentral. Mit Veranstaltungen und Fachtagungen, dem jährlich publizierten Infoletter zum Schwerpunktthema und der Website informiert und sensibilisiert die Familienfreundliche Wirtschaftsregion Basel einen breiten Kreis an Unternehmen aus der Region.
Leila Straumann, Präsidialdepartement Basel-Stadt
«

Staat und Wirtschaft schaffen attraktive Bedingungen, um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu ermöglichen. Davon profitieren die Region, die Unternehmen und die Bevölkerung.

Leila Straumann, Präsidialdepartement Basel-Stadt

»