Initiative Go-for-jobsharing

Beruf und Familie Branchenübergreifend CH

Die Initiative Go-for-jobsharing hat zum Ziel, Jobsharing in der Schweiz zu fördern und Angestellte und Unternehmen über die Einzelheiten von Arbeitsstellen-Aufteilung zu informieren. Die Webseite Go-for-jobsharing vermittelt durch praktische Instrumente Knowhow zur Umsetzung von Jobsharing- und Topsharing-Modellen auf mittlerer und höherer Management-Ebene für beide Geschlechter.

Es werden verschiedene Massnahmen/Segmente zur Förderung von Job- und Topsharing Modellen innerhalb von Unternehmen angeboten:

a) Organisation von Jobsharing Meet-ups für Interessenten um das Potential von Job und Topsharing zu erklären und zu vermitteln und potentiellen Jobsharers bei der Partnersuche zu helfen (Match-Making von Personen). Informations- und Kompetenztransfer für öffentliche Ämter wird gewährleistet.

b) Angebot von Workshops und praktischen Ausbildungen für private Unternehmen (praktische Umsetzung von Jobsharingsmodellen, auch generationsübergreifend). Diese Module werden für Mitarbeiter, Linienmanager und HR Spezialisten angeboten.

c) Organisation des 2. Kolloquiums zum Thema Jobsharing (diesmal mit einem internationalen Fokus). Das Kolloquium wird in Basel im Herbst 2017 stattfinden.

d) Schaffung einer neuen Match-Making Plattform in der Schweiz www.wejobshare.ch und persönliches Coaching Angebot von Job- und Topsharers.

e) Forschung und Veröffentlichungen über die Chancen und Herausforderungen von Job- und Topsharing Modellen. Ein Sammelband zum Thema Jobsharing wird im Herbst 2016 beim Verlag L'Harmattan Paris veröffentlicht. 30 Autoren aus fünf Ländern haben dazu beigetragen.

Das Endziel ist, einen optimalen Ausgleich auf dem Arbeitsmarkt zwischen Mann und Frau, Arbeit und Familie, Ausbildung und Karriere für Angestellte, Unternehmen und für die Gesellschaft zu gewährleisten.

Eine intensive Zusammenarbeit findet in den drei Sprachregionen der Schweiz statt. Aktive Partner in der Förderung von Jobsharing streben nach all möglichen Synergien (siehe Liste Partner).

Der Beratungsauschuss des Vereins PTO besteht aus 20 Mitgliedern. Der Verein PTO arbeitet auch in Partnerschaft mit ausländischen Partnern (Tandemploy in Berlin und Capability Jane Consulting in London).

Das Eidgenössische Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann unterstützt das Projekt im Rahmen der Finanzhilfen nach dem Gleichstellungsgesetz.

Links

Testimonials - SECO

Medienstimmen Jobsharing (TV, Radio und Presse)

Dokumente

Praktischer Ratgeber - Jobsharing (PDF, 6MB)

Flyer Jobsharing (PDF, 2MB)

Trägerorganisation

Verein PTO

Der Verein PTO (Part Time Optimierung) ist eine private unabhängige Initiative.

Verein PTO
1752 Villars-sur-Glâne

Auskünfte bei

Verein PTO
Irenka Krone-Germann, Co-Gründerin und Geschäftsführerin
026 322 01 95
Irenka.Krone@go-for-jobsharing.ch