Demografie-Beratung für KMU im Rahmen der Besetzung von Vakanzen

Qualifizierung 50+ Beruf und Familie Branchenübergreifend BL
Runder Sizungstisch mit vielen PET-Wasserflaschen. Frau sitzt an Tisch mit aufgestützten Ellbogen
Durch Aufkläung und Information KMU zu einer Mitarbeitervielfalt bewegen.

Der demografische Wandel wird nicht erst in der Zukunft stattfinden, sondern wir sind bereits mittendrin. Das durchschnittliche Alter der Erwerbsbevölkerung steigt an, die Thematik 50Plus rückt in den Medien in den Vordergrund, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gewinnt an Bedeutung und Generationen mit unterschiedlichen Wertvorstellungen treffen in der Berufswelt aufeinander. Wie gehen die KMU aktuell mit diesen Herausforderungen um?

Mit dieser Fragestellung hat sich die KIGA Baselland auseinandergesetzt und ist zum Ergebnis gekommen, dass die Thematiken zwar bei einigen Unternehmen an der Tagesordnung sind, dass sich jedoch die meisten Unternehmen noch gar nicht mit dem demografischen Wandel auseinandersetzen, da das Tagesgeschäft im Vordergrund steht. Aus diesem Grund hat sich die KIGA Baselland entschieden, die Kolleginnen und Kollegen aus der RAV-Struktur, welche im direkten Kontakt zu Arbeitgebern stehen, zum Thema „Demografie“ weiterzubilden.

In den Betrieben vor Ort, kann im Rahmen der Besetzung von gemeldeten Vakanzen einen Mehrwert zur Fachkräftesicherung und -förderung geleistet werden, indem die Verantwortlichen zu verschiedenen betrieblichen Handlungsfeldern sensibilisiert werden. Es werden zusammen mit den Unternehmen beispielsweise Fragen zur Altersstruktur der Belegschaft, zur Diversität des Teams, zur Sicherstellung des Wissenstransfers, zu den Investitionen in die Weiterbildung von Mitarbeitern und zur Arbeitszeitgestaltung analysiert. Wichtig dabei ist, die Entscheidungsträger in den Betrieben zum Nachdenken anzuregen, ihnen Tipps und Ideen auf den Weg mitzugeben und sie zu ermuntern, neue Wege zu gehen.

Die ersten Erfolge haben sich bereits gezeigt. Erfreulich ist beispielsweise zu sehen, dass die Betriebe ihre Teams in Bezug auf die Altersstruktur stärker durchmischen. Denn bei der Besetzung der Belegschaft gilt es junge, aber eben auch erfahrenere Kräfte zu berücksichtigen, um für die Zukunft gerüstet zu sein.

Trägerorganisation

Kantonales Amt für Industrie, Gewerbe und Arbeit (KIGA) Baselland
Bahnhofstrasse 32
4133 Pratteln

Auskünfte bei

Abteilung Arbeitsvermittlung
Inge Müssle, Leiterin Abteilung Arbeitsvermittlung
061 552 78 17
inge.muessle@bl.ch