Personalentwicklung als Erfolgstreiber

Qualifizierung 50+ Baugewerbe/Bau Verarbeitendes Gewerbe/Herstellung von Waren SH SG TG ZH
Mitarbeiter am Betriebsausflug - Mittagessen
Individuell weiterentwickeln - ob jung oder alt

Mit einem ausgeklügelten Personalentwicklungs-System sichert die Blaser Metallbau AG ihren mittel- bis langfristigen Fachkräfte-Bedarf. Auch die älteren Mitarbeiter profitieren von der modernen Personalpolitik. Ihren letzten Karriereabschnitt können sie individuell gestalten. Der Fachkräftemangel ist in der Metallbaubranche seit einigen Jahren deutlich spürbar, frühzeitige Massnahmen sind deshalb wichtig.

Wer bei der Blaser Metallbau AG arbeitet, der muss sich um seine Zukunft nicht sorgen. Beim Metallbauer kann sich jeder Mitarbeiter – ob jung oder alt – individuell weiterentwickeln. Dazu hat das Unternehmen ein ausgeklügeltes, an seinem Leitbild orientiertes Personalentwicklungs-System etabliert.

In regelmässigen Mitarbeitergesprächen schaut man gemeinsam fünf bis zehn Jahre voraus. Zwischendrin gibt es einen Boxenstopp: Sind wir noch auf Kurs? Was müssen wir adjustieren? Zudem investiert Blaser jährlich einen sechsstelligen Betrag in die Weiterbildung seiner Mitarbeiter. «Uns geht es darum, das Potenzial in unserem Betrieb freizulegen», erklärt Philipp Blaser, der das Unternehmen zusammen mit seinem Bruder Heier leitet. «Damit sichern wir unseren mittel- bis langfristigen Fachkräfte-Bedarf auf allen Stufen.». Im Rahmen der individuellen Personalplanung kommen auch die älteren Arbeitnehmer zum Zug. Ihren letzten Karriereabschnitt können sie flexibel gestalten. Wer will, kann eine Bogenkarriere machen, etwa vom Chef zum Vorarbeiter werden.

Ziel ist es, dass jeder seine maximale Leistung erbringen kann. Das ist nur bei einer guten Work-Life Balance möglich. Wer will, kann deshalb sein Pensum reduzieren – sozial abgefedert, indem der Betrieb die vollen PK-Beiträge übernimmt. Wer will, kann last but not least länger arbeiten. Gegenseitiges Vertrauen und Respekt füreinander sind bei alledem zwingende Voraussetzungen. Insbesondere Bogenkarrieren verlangen von den betroffenen Mitarbeitern einiges an Flexibilität – nicht zuletzt mit Blick auf den Lohn. Blasers Erfahrungen zeigen, dass die Mitarbeiter mit zunehmendem Alter durchaus bereit sind, etwas weniger zu verdienen – dafür gebraucht und geschätzt zu werden.

Apropos Lohn: Laut Blaser sind Alter und Erfahrung nicht die wesentlichsten Kostentreiber. «Am wichtigsten ist es, dass die Leistung stimmt.» Und die stimmt dann, wenn sich die Mitarbeiter wohlfühlen.

Die optimale Glas-Metall-Lösung. Für jeden Kunden. Und für jede Aufgabe. Das und nichts anderes ist unser Anspruch. Jene Herausforderung, die wir bei jedem Auftrag suchen.

Unsere Kräfte auf die Kernkompetenz fokussieren. Im Angebot. In der Leistung. Im Service. Jederzeit. Diese Topleistungen sind – wie im Sport - nur mit einer richtig gut aufgestellten Mannschaft möglich.

Heier Blaser (links), Philipp Blaser (rechts), Geschäftsführer, Blaser Metallbau AG
«

Ein Team leistet mehr als die Summe der einzelnen Mitglieder.

Heier Blaser (links), Philipp Blaser (rechts), Geschäftsführer, Blaser Metallbau AG

»

Links

Blaser Metallbau AG

Trägerorganisation

Blaser Metallbau AG

Die optimale Glas-Metall-Lösung. Für jeden Kunden. Und für jede Aufgabe.

Blaser Metallbau AG
Industriestrasse 7
8450 Andelfingen

Auskünfte bei

Blaser Metallbau AG - Personalabteilung
Philipp Blaser Geschäftsführer
052 305 26 69
personal@blaser.net